Für den Notfall vorgesorgt

FU-Kreisverband Bautzen
FU-Regionalverband Kamenz/Rödertal
Radeberg, 02. November 2012

Der Winter steht vor der Tür. Der Schnee fällt, die Kinder schlittern auf dem Eis und ... ja, die Straßen sind wieder einmal vereist. Gerade auf dem Lande ist es in dieser Zeit wichtig, dass die notwendigen Verbrauchsgüter, besonders Lebensmittel, über ein gut funktionierendes Verteilersystem zum Einzelhandel und damit zum Verbraucher transportiert werden. Doch dieses System ist störanfällig in Zeiten von extrem strengen Wintern, aber auch von Hochwasser- und Flutkatastrophen. Wie sich dafür durch Vorsorge und Eigenhilfe der private Haushalt präventiv verhalten und bevorraten kann, ohne zu horten, aber auch was Behörden von Bund und Land im Krisenfall tun - um dies zu erfahren, hat sich am 30. Oktober 2012 der FU-Regionalverband Kamenz/Rödertal die Leiterin der Außenstelle Kamenz des Landesamtes für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Frau Gabriele Uhlemann, eingeladen.

Unter dem Thema "Für den Notfall vorgesorgt!" referierte Frau Uhlemann anschaulich und lebendig über die beiden großen Handlungsfelder "privat" und "Staat". So ist es durchaus als notwendig einzuschätzen, dass jeder Haushalt einen privaten Vorrat einrichtet, um kleinere Versorgungsengpässe in der ersten Zeit gut überbrücken zu können. Ein richtiger Vorrat muss gut durchdacht sein! Er sollte für mindestens eine Woche reichen und in Menge und Auswahl auf den persönlichen Bedarf abgestimmt sein. Zum Lebensmittelnotvorrat gehören vor allem Zwieback, Knäckebrot, eingekochtes Obst oder getrocknete Früchte, Gemüsekonserven, Dauerwurst oder Fischkonserven. Natürlich sollte auch ein Bestand an Wasser vorhanden sein. Welche Mengen pro Haushalt erforderlich sind, kann anhand eines Vorratskalkulators im Internet - http://www.ernaehrungsvorsorge.de/de/private-vorsorge/notvorrat/vorratskalkulator/ - ermittelt werden.

Weiterlesen...
 
Aktuelle regionale Arbeitsmarktsituation Chancen und Herausforderungen

Liebe Frauen der Frauen Union, liebe Interessierte,

der Kreisverband Dresden lädt ganz herzlich zur Diskussion mit Thomas Wünsche Vorsitzender der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit ein.

Thema: Aktuelle regionale Arbeitsmarktsituation Chancen und Herausforderungen

Referent: Thomas Wünsche - Vorsitzender der Geschäftsleitung der Agentur für Arbeit

Datum: Donnerstag, 11.10.2012, 18:30 Uhr

Ort: CDU Kreisgeschäftsstelle Dresden - Rähnitzgasse 10

Herr Wünsche wird in seinem Vortrag jeweils konkret auf die Situation von Frauen eingehen. Vielleicht ist es Ihnen möglich, nach Dresden zu kommen. Anmeldung bitte über Angelika Liu Kreisvorsitzende in Dresden.

Sie sind alle herzlich willkommen.

pdf einladung herr wnsche.pdf

 
Frauenunion Dresden zu Besuch im Botanischen Blindengarten des „Haus Storchennest“ in Radeberg

Dresden, August 2012

Bericht Birgitt König

Der Vorstand der FU Dresden organisierte am 31. August 2012 aus Anlass der Ehrung von Jubilarinnen der FU Dresden einen Besuch im Botanischen Blindengarten des „Haus Storchennest" in Radeberg. Der Einladung der Vorsitzenden, Frau Angelika Liu, folgten einschließlich des Vorstandes 13 Mitglieder.

Weiterlesen...
 
CDU-Frauenkreis unterstützt Erlabrunner Hospiz

Organisierte Hilfe zum 19. Altstadt- und Edelweißfest in Schwarzenberg

(MT) Als Unterstützung für die aufopfernde und wertvolle Arbeit im "Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn" und in 'Vorbereitung' auf den "2. Hospiz-Spendenlauf" am Sonntag, dem 9. September 2012 wurde eine Spendensumme in Höhe von 500,- EUR vom CDU-Frauenkreis Schwarzenberg gesammelt.

Am 30.08.2012 überreichten Frau Lilly Vicedom, Vorsitzende der Frauen Union Kreisverband Erzgebirge, und Frau Monika Richter, Beisitzerin, diese Spende. Dankend nahmen Frau S. Kaufmann, Pflegedienstleitung des stationären Hospizes, und Frau Dr. M. Trillitzsch, Ass. der Geschäftsführung der Kliniken Erlabrunn gGmbH, diese finanzielle Unterstützung entgegen.

Seit einigen Jahren organisiert der CDU-Frauenkreis Schwarzenberg jeweils zum Altstadt- und Edelweißfest in Schwarzenberg einen Kuchenbasar mit fränkischen Köstlichkeiten (z.B. fränkische Schneebälle) und weiteren Spezialitäten, welcher auch in diesem Jahr wieder erfolgreich durchgeführt wurde. So bringen süße Köstlichkeiten Menschen zusammen und ermöglichen auch ein kleines Zeitfenster zu anregenden Gesprächen, schmunzelt Frau Lilly Vicedom.
Jedes Jahr wird entsprechend der gesehenen Notwendigkeit und des Bedarfes eine Entscheidung getroffen, welcher Einrichtung die gesammelte oder "erbackene" Spende zu Gute kommt. Schon am 17.04.2012 zu einem Besichtigungsbesuch von 12 Frauen der CDU im Hospiz war die Idee, die diesjährig erarbeitete Spende dem "Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn - Haus Menschenwürde" zukommen zu lassen. Ein weiterer Spendenbetrag wurde an eine Kindereinrichtung in Schwarzenberg übergeben.

Die Verantwortlichen des stationären Hospizes bedanken sich herzlichst für diese Unterstützung und freuen sich über jeden Besucher am 9. September zum "2. Spendenlauf" - auch von den Unterstützerinnen des CDU-Frauenkreises Schwarzenberg.

Schwarzenberg, 9. September 2012

 
Staatsministerin Kurth im Gespräch mit dem Landesvorstand

Bericht Ingrid Petzold

Dresden, 19.07.2012

Mädchen lernen anders – Jungen auch!

Staatsministerin Kurth kam gerade von der feierlichen Auszeichnungsveranstaltung der 102 sächsischen Schüler, die ihr Abitur mit der Traumnote 1,0 abgeschlossen haben. Ein sehr guter Einstieg in das Thema Bildung, zu dem die Frauen Union Sachsen die Ministerin eingeladen hatte.

Anliegen der FU war ein Austausch zu Möglichkeiten einer geschlechtssensiblen Bildung.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 14

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 17. Januar 2019 in der CDU Landesgeschäftstelle in Dresden statt.


 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.