Maria Böhmer in Leipziger integrativer Kita

Leipzig, 30. Juni 2008

Im Rahmen einer Ausschwärmaktion des Bundesvorstandes der CDU besuchte Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer MdB am Montag, den 30. Juni die integrative Kindertageseinrichtung Mothesstraße in Leipzig.

s7300498_93x123_bhmer_leipzig.jpg

Als Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration informierte sie sich gemeinsam mit der Sächsischen Ausländerbeauftragten Friederike de Haas MdL und der stellvertretenden Landesvorsitzenden der CDU Christine Clauß MdL über die erfolgreiche Integration der Kinder vor Ort.

Die Kindereinrichtung des Internationalen Bundes hat sich die Integration von Kindern mit Migrationshintergrund zur Aufgabe gemacht. Das Besondere  ist die jüdische Gruppe. Sie entstand aufgrund der Bitte der Zentralen Wohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland um Unterstützung beim Aufbau von integrativ angelegten Kita-Plätzen.

"Kindertageseinrichtungen sind nicht nur Orte für die Kinderbetreuung, sondern erste Bildungsinstitution für Kinder. Für zugewanderte Eltern und Kinder bieten sie die Möglichkeit sich intensiver mit deutschen Bildungseinrichtungen und der deutschen Sprache auseinanderzusetzen. Kindertageseinrichtungen erfüllen somit Funktionen als zentrale, Weichen stellende Orte der Integration für zugewanderte Eltern und Kinder", hob Maria Böhmer das wichtige Anliegen hervor.

Auch Küf Kaufmann, der Vorsitzende der Israelitischen Religionsgemeinde zu Leipzig betonte, wie wichtig es auch für ihn sei, dass Kinder zwar die deutsche Sprache beherrschten, die jeweilige Muttersprache aber gepflegt werde. "So erfahren die Kinder eine moderne Bildung und Erziehung und pflegen die jüdische Kultur und Tradition", betonte die Leiterin der Einrichtung, Frau Carmen Helmeke.

Durch die gezielte Wissensvermittlung der Erzieherinnen und Erzieher lernen die Kinder den Wert der jeweils anderen Kultur schätzen und akzeptieren sie. Diese internationale Ausrichtung ist vorbildlich und erleichtert das Zusammenleben verschiedener Kulturen.

FU Kreisvorsitzende

Cornelia Blattner

Leipzig, 03.07.2008

 

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 27. März 2019 um 19:00 Uhr

(Ort wird noch bekannt gegeben)

 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.