Semiar: Mehr Frauen in die Kommunalpolitik

Dresden, 20.02.2009

Der Referent, 16 Jahre Bürgermeister in Baden-Württemberg, mehrfacher Buchautor und Hochschuldozent,  ist davon überzeugt, dass es auch und gerade für die kommunalpolitischen Herausforderungen im nächsten Jahrzehnt neuer Denk- und Verhaltensmuster bedarf. Deren Integration in die Politik kann nur gelingen, wenn sich mehr Frauen ehrenamtlich einsetzen. Eine solche Gelegenheit bieten die Sächsischen Kommunalwahlen für die Stadt- und Gemeinderäte am 07. Juni 2009.

Zur Vorbereitung der Kandidatinnen hat das Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e.V. Motivations- und Strategieseminare durchgeführt. Am Mittwoch, 18. Februar 2009 fand in Memmendorf das erste Seminar dazu statt. Am Donnerstag, 19. Februar 2009 in Weinböhla das Zweite.

Hier ein erster Bericht der Kreisvorsitzenden von Meißen, Monika Krumm über das Seminar in Weinböhla.

Auf Initiative des Landesverbandes der CDU-Frauenunion fand am 19. Febr. 09 in Weinböhla ein Seminar mit dem Titel "Mehr Frauen in die Kommunalpolitik" statt. Veranstalter war das Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen. Trotz großem Interesse im Vorfeld überwand sich nur ein bescheidenes Grüppchen an Damen zur Teilnahme. Das Sprichwort "Klein aber fein", war das Resümee, zu welchem sich die anwesenden Damen einstimmig aussprachen. So war es möglich, das dreistündige Programm straff, ohne Pause und dadurch sehr effektiv abzuarbeiten. Jede hatte ausreichend Gelegenheit, über ihr (kommunal)politisches Engagement zu berichten.

Nach wie vor überwiegt in den meisten Gemeinde- und Stadträten das männliche Geschlecht. Nach Ansicht des Seminarleiters Herrn Endres verfügen weibliche Personen durch ihren Alltag, die meisten sind Mütter, über einen wesentlich breit gefächerteren Erfahrungsschatz. Ihm ist dieser Blickwinkel nicht fremd, sein Bericht basierte auf eigenem Erleben, da er im Bonner Ministerium f. Entwicklungshilfe und anschl. 16 Jahre Bürgermeister einer schwäbischen großen Gemeinde war. Heute ist er Hochschuldozent, Buchautor, sowie Trainer für Mitarbeiterführung und Tourismus.

Man war sich nach Ende des Seminars einig, dass jede Teilnehmerin auf ihre Kosten gekommen und den Nachhauseweg sehr bereichert angetreten ist. Bleibt zu hoffen, dieses Seminar neu auflegen zu können und, dass beim nächsten Angebot mehr Damen hiervon Gebrauch machen. Denn die Seminare des Bildungswerk werden zu überaus geringen Gebühr angeboten und erfreuen sich im Großen und Ganzen großer Beliebtheit.

Ein Eindruck aus Memmendorf:

Image

 

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 27. März 2019 um 19:00 Uhr

(Ort wird noch bekannt gegeben)

 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.