Image
Aus dem Landesverband:
FU-Leipzig wählt neuen Vorstand
Mit einigen neuen Gesichtern, viel Power und Frauen aus den vielfältigsten beruflichen Hintergründen startet die Frauen Union Leipzig in die nächsten Jahre.

Luise Frohberg führt ihre Arbeit als Vorsitzende fort und kann dabei auf die Unterstützung von Landtagsabgeordneten Cornelia Blattner und Unternehmerin Anette Ehlers als Stellvertreterinnen bauen.



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vertreten im Vorstand sind außerdem Schatzmeisterin Gabriele Vollhardt,  Schriftführerin Anne Jentsch und Mitgliederbeauftragte Petra Elias. Als Beisitzerinnen wurden darüber hinaus die Marion Blochwitz, Hanna Bonnyai, Stefanie Franzl, Cornelia Gericke, Stadträtin Jessica Heller, Marlis Kluge, Brigitta Triebel, Tina Trompter und Bauunternehmerin Ramona Stephani.

Viele Herausforderungen sind zu bewältigen, gerade in der Vielfalt der Gesellschaft, für die die Frauen schon aus ihrem Naturell stehen. Speziell in Leipzig wollen sich die in ihrer weit gefächerten  Expertise vertretenen Frauen um die Themen Wirtschaft, hier im Besonderen die Unternehmensnachfolge, den Umgang der analogen mit der digitalen Welt und der Einbindung von Themen wie insbesondere der Bildung widmen. Es geht darum, die Stadtgesellschaft im besten Sinne der Gemeinschaft zu fördern und die Leipzigerinnen für die Notwendigkeit der politischen Arbeit im offenen Diskurs zu interessieren.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 8 von 72

Aus dem Bundesverband:

BAföG steigt


Berlin, 01.08.2019

ci_86014Bafg_CDUMarkus_Schwarze

Gute Nachrichten für Azubis, Schüler und Studenten: Für ihre Ausbildung gibt es mehr staatliche Unterstützung. Der Förderhöchstsatz steigt bis zu 861 Euro pro Monat in 2020. Die Berufsausbildungsbeihilfe wird auf bis zu 716 Euro monatlich für Unterhalt und Wohnen angehoben. Die Einkommenfreibeträge der Eltern wachsen schrittweise insgesamt um über 16 Prozent bis 2021.

Foto: CDU/Markus Schwarze

Weiterlesen...

Bildung und Teilhabe für Kinder


Berlin, 31.07.2019

Bildung_Butzmann

Familien mit geringen Einkommen werden ab dem 1. August 2019 noch besser unterstützt u.a.:

  • 150 Euro für Schulbedarf pro Jahr
  • 15 Euro monatlich für Sport-, Musik- oder Freizeitaktivitäten
  • kostenloses ÖPNV-Ticket und Mitagessen in der Schule
  • Befreiung von Kita-Gebühren für alle Bezieher von SGB-II-Leistungen, Wohngeld und Kinderzuschlag
    Für starke Familien!
Foto. CDU/Butzmann Weiterlesen...

#Frauenpower


Berlin, 17.07.2019

Frauenpower_FU

Ein Tag für Frauen: Die Frauen Union der CDU Deutschlands gratuliert Bundeskanzlerin Angela Merkel herzlich zu ihrem Geburtstag! Nach ihrer spannenden Wahl zur Präsidentin der Europäischen Kommission wünschen wir Ursula von der Leyern alles Gute und eine glückliche Hand für die Geschicke Europas. Unsere CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer setzt mit der Amtsübernahme als Bundesministerin der Verteidigung ein ganz klares Signal dafür, dass die CDU an der Seite unserer Soldatinnen und Soldaten steht. Sie verdienen die höchste Priorität. Viel Erfolg für diese neue wichtige Aufgabe!

Weiterlesen...

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 15. August 2019 um 19:00 Uhr
in  der CDU Landesgeschäftstelle statt.
Die Sitzung ist nichtöffentlich.

 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.