Image
Aus dem Landesverband:
Landesliste der Sächsischen Union

 

Landesliste zur Bundestagswahl

Mit einem Signal der Geschlossenheit hat die Sächsische Union am 16. März 2013 bei ihrer Landesvertreterversammlung in Dresden mit 200 Vertretern aus allen Kreisverbänden die Landesliste zur Bundestagswahl 2013 verabschiedet.
Spitzenkandidat der Liste ist Bundesminister Dr. Thomas de Maizière MdB. An zweiter Stelle steht der Bürgerrechtler Arnold Vaatz MdB. Auf den Plätzen drei und vier folgen die Bundestagsabgeordneten Maria Michalk und Katharina Landgraf. Unter den 20 Kandidaten sind acht Frauen. Die Frauen Union gratuliert allen Kandidatinnen und Kandidaten sehr herzlich und wünscht viel Erfolg!

Listenplatz/Kandidat

Ergebnis

1. Dr. Thomas de Maizière MdB (Wahlkreis 155)

97,8 %

2. Arnold Vaatz MdB (Wahlkreis 160)

95,05 %

3. Maria Michalk MdB (Wahlkreis 156)

96,7 %

4. Katharina Landgraf MdB (Wahlkreis 154)

91,01 %

5. Carsten Körber (Wahlkreis 165)

75,0%

6. Klaus Brähmig MdB (Wahlkreis 158)

88,0%

7. Veronika Bellmann MdB ( Wahlkreis161)

84,97%

8. Andreas Lämmel MdB (Wahlkreis 159)

88,76%

9. Dr. Thomas Feist MdB (Wahlkreis 153)

90,86%

10. Bettina Kudla MdB (Wahlkreis 152)

75,88%

11. Marian Wendt (Wahlkreis 151)

81,29%

12. Yvonne Magwas

84,18%

13. Dr. Markus Reichel

88,27%

14. Heike Schmidt

87,79%

15. Adolf Braun

82,08%

16. Kerstin Körner

89,08%

17. Dr. Maximilian Krah

82,46%

18. Volker Richert

90,29%

19. Barbara Rühle

84,88%

20. Andreas Brade

79,64%

 

 

 

 

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 Weiter > Ende >>

Seite 63 von 69

Aus dem Bundesverband:

Kinderschutz


Berlin, 13.12.2018

Kinderschutz

Auf Initiative der Frauen Union der CDU hat der CDU-Parteitag mit dem Beschluss C6 „Kinder brauchen Schutz und Beistand“ einen umfangreichen Forderungskatalog verabschiedet. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder im Netz soll härtere Konsequenzen nach sich ziehen und der Besitz von kinderpornografischem Material härter bestraft werden. Straftaten wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern sollen nicht mehr aus dem Bundeszentralregister und dem erweiterten Führungszeugnis gestrichen werden. Die dauerhafte Einrichtung des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs ist ein richtiger Schritt, jedoch müssen dem Konzept von Familienministerin Giffey weitere Schritte folgen.

Beschlüsse

Weiterlesen...

Neue Spitze der CDU Deutschlands


Berlin 10.12.2018

Chefin

Es war ein spannender CDU-Parteitag in Hamburg. Wir gehen mit einer neuen Parteispitze und nach einer engagierten Antragsberatung gestärkt in unsere politische Arbeit an der Basis und das Wahljahr 2019. Nach 18 Jahren an der Spitze der CDU Deutschlands gab Angela Merkel den CDU-Parteivorsitz in neue Hände. Sie hat die CDU für Zukunftsthemen geöffnet und souverän geführt. Dafür sagen wir herzlich Danke!
Neue_Spitze

Mit der neuen CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und dem neuen CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak gilt es jetzt, mit Geschlossenheit gemeinsam nach vorn zu blicken. Zusammenhalt und inhaltliche Erneuerung stehen auf ihrer Agenda. Ein besonders herzlicher Glückwunsch geht an die FU- Vorsitzende Staatsministerin Annette Widmann-Mauz, die zum Mitglied des CDU-Präsidiums gewählt wurde. Eine starke Stimme im Führungskreis der CDU.

Nach konzentrierten Antragsberatungen haben die Delegierten auch die Impulse der Frauen Union zur Vielfalt in Parlamenten, zur Zukunftsaufgabe Integration, für einen besseren Kinderschutz und zu Gewaltschutzhäusern beschlossen. Zur Stärkung des Zusammenhalts wird die CDU eine breite Debatte zur allgemeinen Dienstpflicht führen.

Fotos: CDU/Tobias Koch, Sönke Ehlers

Weiterlesen...

FU fragt, die Kandidaten antworten


Berlin, 04.12.2018

Drei_Kandidaten

Lesen Sie die Antworten von Annegret Kramp-Karrenbauer, Friedrich Merz und Jens Spahn auf die Fragen der Frauen Union der CDU Deutschlands. Die Kandidaten für den CDU-Parteivorsitz stellen u.a. ihre Positionen zu den Themen Volkspartei, Familien stärken und Gleichberechtigung dar. Der Bundesvorstand der Frauen Union hat die Kandidaten für den CDU-Vorsitz gebeten, einen FU-Fragebogen zu beantworten. Die Frauen Union möchte so zur Entscheidungsfindung am Parteitag beitragen.

pdf Annegret_Kramp-Karrenbauer-Antwort.pdf

pdf Friedrich_Merz-Antwort.pdf

pdf Jens_Spahn-Antwort.pdf

Foto: CDU/Laurence Chaperon

Weiterlesen...

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 17. Januar 2019 in der CDU Landesgeschäftstelle in Dresden statt.


 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.