Image
Aus dem Landesverband:
Landesliste der Sächsischen Union

 

Landesliste zur Bundestagswahl

Mit einem Signal der Geschlossenheit hat die Sächsische Union am 16. März 2013 bei ihrer Landesvertreterversammlung in Dresden mit 200 Vertretern aus allen Kreisverbänden die Landesliste zur Bundestagswahl 2013 verabschiedet.
Spitzenkandidat der Liste ist Bundesminister Dr. Thomas de Maizière MdB. An zweiter Stelle steht der Bürgerrechtler Arnold Vaatz MdB. Auf den Plätzen drei und vier folgen die Bundestagsabgeordneten Maria Michalk und Katharina Landgraf. Unter den 20 Kandidaten sind acht Frauen. Die Frauen Union gratuliert allen Kandidatinnen und Kandidaten sehr herzlich und wünscht viel Erfolg!

Listenplatz/Kandidat

Ergebnis

1. Dr. Thomas de Maizière MdB (Wahlkreis 155)

97,8 %

2. Arnold Vaatz MdB (Wahlkreis 160)

95,05 %

3. Maria Michalk MdB (Wahlkreis 156)

96,7 %

4. Katharina Landgraf MdB (Wahlkreis 154)

91,01 %

5. Carsten Körber (Wahlkreis 165)

75,0%

6. Klaus Brähmig MdB (Wahlkreis 158)

88,0%

7. Veronika Bellmann MdB ( Wahlkreis161)

84,97%

8. Andreas Lämmel MdB (Wahlkreis 159)

88,76%

9. Dr. Thomas Feist MdB (Wahlkreis 153)

90,86%

10. Bettina Kudla MdB (Wahlkreis 152)

75,88%

11. Marian Wendt (Wahlkreis 151)

81,29%

12. Yvonne Magwas

84,18%

13. Dr. Markus Reichel

88,27%

14. Heike Schmidt

87,79%

15. Adolf Braun

82,08%

16. Kerstin Körner

89,08%

17. Dr. Maximilian Krah

82,46%

18. Volker Richert

90,29%

19. Barbara Rühle

84,88%

20. Andreas Brade

79,64%

 

 

 

 

 
<< Start < Zurück 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 Weiter > Ende >>

Seite 64 von 70

Aus dem Bundesverband:

Equal Pay Day 2019


Berlin, den 18.03.2019

Kundgebung18.03.2019neu

Die Frauen Union der CDU zeigt Flagge vor dem Brandenburger Tor. Die Stellv. Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und FU-Bundesvorstandsmitglied Nadine Schön forderte nicht nur bei der Kundgebung zum Equal Pay Day in Berlin: Lohnlücke endlich schließen!

pdf Flugblatt zum Equal Pay Day

Weiterlesen...

Debatte im Bundestag zum Internationalen Frauentag


Berlin, 15.03.2019

AWM_-_15.03.2019

Starke Rede der Vorsitzenden der Frauen Union der CDU Annette Widmann-Mauz MdB zur Vertretung von Frauen im Deutschen Bundestag: „Es ist an der Zeit, uns als Parlament an unserem eigenen Anspruch zu messen und selbst in die Pflicht zu nehmen. Was anderes als halbe-halbe kann das Ziel sein?“ #frauentag

Link zur Rede:Annette Widmann-Mauz MdB Debatte zum Internationalen Frauentag

Foto: Achim Melde

Weiterlesen...

Internationaler Frauentag


Berlin, 07.03.2019

Internationaler_Frauentag

Frauen zeigen Flagge – Wir sorgen für Gleichstellung!

Das haben wir erreicht:

  • Mehr Mütterrente: Ab dem 1.1.2019 freuen sich Mütter über mehr Rente, deren Kinder vor dem 1. Januar 1992 geboren sind: Statt bisher 2 Entgeltpunkte werden ihnen nun 2,5 Entgeltpunkte pro Kind gutgeschrieben.
  • Brückenteilzeit: Jetzt gilt die zeitlich befristete Teilzeit. Die vereinbarte Arbeitszeit kann künftig für ein bis fünf Jahre verringert werden. Dann müssen die Arbeitgeber die Rückkehr in Vollzeit ermöglichen.
  • Weiterlesen...

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 27. März 2019 um 19:00 Uhr

(Ort wird noch bekannt gegeben)

 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.