Freiheit der Kunst?

Dresden, 16.04.2010

Mit großem Unverständnis hat die Frauen Union Sachsen das Urteil des Oberlandesgerichts Dresden im Rechtsstreit zur öffentlichen Ausstellung  des Gemäldes von Frau Lust zur Kenntnis genommen. Damit wird eine Stärkung des Vertrauens in Demokratie und Rechtsstaatlichkeit nicht erreicht und die Autorität der demokratisch gewählten Oberbürgermeisterin von Dresden und unserer ehemaligen Landesvorsitzenden der Frauen Union untergraben.

Während in anderen Bereichen der Schutz der Person und der persönlichen Selbstbestimmung, z. B. beim Datenschutz, einen hohen Schutzwert hat, wird hier mit der Begründung der Schutzwürdigkeit der allgemeinen Meinungsfreiheit und der "Kunst im verfassungsrechtlichen Sinne" in eine äußerst sensible private Sphäre eingegriffen. Jetzt wurde juristisch entschieden, was mit einem gesunden und moralischen Werteverständnis zu regeln gewesen wäre.

 

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste Sitzung des Landesvorstandes der Frauen Union Sachsen

findet am 11. Juli 2018 um 18:00 Uhr in der CDU Landesgeschäftsstelle
Fetscherstraße 32/34 in 01307 in Dresden statt.
(Die Beratung ist nichtöffentlich.)

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.