Helma Orosz: Frauen, geht wählen!

Dresden, 17. September 2009

"Am 27. September ist Bundestagswahl! Mit einer hohen Wahlbeteiligung können Frauen viel bewegen. Nutzen Sie diese Chance und unterstützen Sie Bundeskanzlerin Angela Merkel und die CDU", fordert Helma  Orosz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU Sachsen. "Keine Stimme darf verloren gehen, denn Ihre Stimme zählt!"

Vor 90 Jahren - am 19. Januar 1919 - durften Frauen zum ersten Mal in Deutschland wählen. 82 Prozent der Frauen drängten an die Wahlurnen und entschieden über die Zusammensetzung der Deutschen Nationalversammlung. Die Frauenbewegung hatte ihr erstes großes Ziel erreicht. Jetzt, 90 Jahre später, stellt sich erstmals eine Kanzlerin der Wiederwahl. Zahlreiche Studien belegen: Frauen entscheiden maßgeblich die Wahl. Denn unter den 62 Millionen Wahlberechtigten sind 32 Millionen Frauen.

"Als Frauen Union der CDU werben wir dafür, dass Frauen ihr aktives und passives Wahlrecht offensiv nutzen. Die erste Frauengeneration, die für uns das Wahlrecht errang und nutzte, ist uns Vorbild", erklärt Orosz.

Helma Orosz: "Die CDU hat die Kraft, die Grundlagen für einen neuen Aufschwung zu legen. Wir kämpfen um jede Stimme für die Union und für Angela Merkel. Denn Umfrageergebnisse sind keine Wahlergebnisse."

 

Termine Landesverband Sachsen

Die nächste FU-Landesvorstandssitzung findet

am 17. Januar 2019 in der CDU Landesgeschäftstelle in Dresden statt.


 

 

  

Fit für Politik der Frauen Union

Wir wollen angehende ehrenamtliche und hauptamtliche Politikerinnen fördern.

Unsere Ansprechpartnerin ist Lilly Vicedom, FU Vorsitzende KV Erzgebirge

Inhalte, Termine und Veranstaltungen unter
http://fu-erzgebirge.de/fit-fuer-politik/

 

Mitglied werden:

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitrittserklärung zu. Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter

Einwilligungserklärung

Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Frauen Union Sachsen, Fetscherstraße 32/34 in 01307 Dresden, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).
Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.
Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.